PRAXIS

Liebe Hausärztinnen, liebe Hausärzte

Seit der moderne Mensch als denkendes Wesen die Bühne des Weltgeschehens betreten hat, beschäftig er sich mit dem Lindern von Leiden und Heilen von Krankheiten. Vom Zeitpunkt als er sich als soziales Wesen gemeinschaftlich organisiert hat, gab es in jeder Zeitepoche und jeder Kultur ausgewählte Personen, welche sich speziell dieser Aufgabe angenommen haben. Im schweizerischen Gesundheitswesen des 21. Jahrhunderts sind dies eine Vielzahl von Gesundheitsfachpersonen welche sich beruflich oder ehrenamtlich zur Verfügung stellen, das Leid anderer Menschen zu lindern und Krankheiten zu heilen. Traditionellerweise ist der Schweizer Hausarzt auch im Jahr 2020 immer noch eine wichtige Anlaufstelle für Patienten. Dies in einem Zeitalter der ungebremsten Veränderungen im Gesundheitswesen. Braucht es den Hausarzt im Schweizer Gesundheitswesen noch? Ist der Schweizer Hausarzt vom Aussterben bedroht? Wie definiert sich der moderne Schweizer Hausarzt? Viel wurde zu diesen Themen geschrieben und diskutiert. Mehr denn je haben sich Schweizer Hausärzte in der Politik durch Hausärzte Schweiz, Schweizer Dachverband der Aerztenetze sowie kantonale Hausarztvereine eine Stimme verschafft. Durch Engagement in Bereich Bildung und Forschung durch die Institute für Hausarztmedizin sowie das Kollegium für Hausarztmedizin wurde ihrem Berufsstand neues Gewicht beigemessen. Durch die Einführung von spezifischen Weiterbildungsprogrammen und durch die Gründung der jungen Hausärzte Schweiz wird der Nachwuchs gefördert. Der Diskurs über die Notwendigkeit des Hausarztes im schweizerischen Gesundheitswesen geht indes weiter.

 

 

 

Der moderne Hausarzt bedient sich einer Vielzahl von Ressourcen, erfüllt gesetzliche und standespolitische Auflagen, als Person übernimmt er verschiedene Rollen im Rahmen seiner ärztlichen Tätigkeit. Sein Repertoire an Fähigkeiten beinhaltet nebst der allgemeinen Inneren Medizin je nach Weiterbildung Erfahrung in der Wundversorgung, Kleinchirurige, Gips- und Schienentechnik, Orthopädie und Sportmedizin, Kinder und Jugendmedzin, Gynäkologie und Geburtshilfe, Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und Dermatologie, Geriatrie und Psychiatrie.  Die Rubrik «Praxis» möchte auf diese Ressourcen, gesetzlichen und standesbedingten Auflagen sowie der Vielzahl von beruflich relevanten Aspekten im schweizerischen Gesundheitswesen, mit welcher der Hausarzt konfrontiert ist, hinweisen.

Registriere dich als Arzt unter LOGIN und nutze den Zugriff auf sämtliche Unterlagen unter der Rubrik PATIENT, ARZT und PRAXIS auf dieser Homepage für jeweils ein Jahr.

Zu den Praxis Dokumenten

Copyright 2018
|
Dr. med. Stefan Portmann
|
Facharzt für Allgemeine innere Medizin FMH